Ungebil.de Masken für LARP, Karneval und Halloween
Main page » Catalogue » Conditions of Use Your account | Shopping Cart | Cash box
Conditions of Use

1. Geltung der Bedingungen

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von


Ungebil.de
- Frau Ellen Dinspel -
Zum Neuglück 17
DE - 53773 Hennef
Telefon: 0049/2248/9598591
mail: ellen@ungebil.de

www.ungebil.de
Umsatzsteuer-Ident.: DE 244820315

nachstehend Verkäufer genannt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Auch wenn sie nicht mehr ausdrücklich vereinbart wurden gelten, sie auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen. Mündliche und telefonische Vereinbarungen sind nichts Rechtsgültig.
Abweichende Bedingungen sind nur nach schriftlicher Bestätigung des Verkäufers gültig.

2. Auftragserteilung

Der Besteller die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen des Verkäufers bei seiner Bestellung an. Die Bestellung kann elektronisch per E-Mail, schriftlich per Post oder auch mündlich per Telefon erfolgen.
Die Angabe der vollständigen Adresse seitens des Auftraggebers ist Vorraussetzung für die Annahme des Auftrags seitens des Verkäufers. Lieferungen an Postfachadressen erfolgen grundsätzlich nur nach schriftlicher Vereinbarung. Der Mindestbestellwert beträgt 9,- Euro.

3. Preise

Es gelten grundsätzlich die am Tag der Bestellung auf unserer Homepage veröffentlichten Preise oder unsere zum Zeitpunkt der Bestellung gültige gedruckte Preisliste.
Alle Preise sind Bruttopreise in Euro und beinhalten 19% Mehrwertsteuer.

4. Lieferbarkeit

Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die normale Lieferzeit beträgt in der Regel 8 Tage ab Auftragsbestätigung.
Bei Großaufträgen, ab 20 Masken verzögert sich die Lieferzeit, da die Masken und Maskenteile auf Bestellung angefertigt werden.
Lieferverzögerungen berechtigen nicht zu Schadensersatzansprüchen.
Lieferverzögerungen können bei handwerklich hergestellten Artikeln und Importware nie Vollständig ausgeschlossen werden. Sollte eine Lieferung im Rückstand sein, hat der Verkäufer einen Anspruch auf eine angemessene Nachlieferungsfrist. Wird innerhalb dieser Frist geliefert ist vertragsgemäß geliefert. Verzögert sich unsere Lieferung ohne das Verschulden des Verkäufers, wobei ursächlicher Zusammenhang von uns nicht nachgewiesen werden muss, um mehr als drei Monate, so haben beide Partner ohne Anspruch von Schadenersatzforderungen oder sonstigen Ersatzansprüchen ein Rücktrittsrecht.
Teillieferungen sind zulässig. Jede Teillieferung gilt als selbständiges Geschäft und kann von uns getrennt berechnet werden. Ausgeführte Teillieferungen werden von einem Rücktrittsrecht nicht erfasst.

5. Versand / Transportkosten

a) Allgemeines

Grundsätzlich versenden wir alle Waren innerhalb Deutschlands und der Europäischen Union per Post. Der Versand von Waren über die Grenzen der Europäischen Union hinaus erfolgt nur nach Absprache und schriftlicher Bestätigung durch den Verkäufer. Grundsätzlich ist der Versand durch andere Logistikunternehmen möglich, sofern dies mit beiden Vertragspartnern vereinbart wurde. Der Versand erfolgt auf Gefahr und Kosten des Bestellers.
Bei Annahmeverweigerung einer Lieferung trägt der Kunde die vollen Versandkosten, sowie 30% des auf der Rechnung ausgewiesenen Warenwertes.

b) Frachtkosten Inland: (bis 500,- Euro versicherte Sendung):

Wir berechnen eine Pauschale von 5,50 Euro für Versand und Verpackung. In Ausnahmefällen kann auch eine ermäßigte Pauschale von 3,00 Euro bei besonders gekennzeichneten Waren erhoben werden (Kleinauftragsregelung).
Bei Nachnahme fallen zuzüglich der pauschalen Versandkosten i.H. von 5,50 Euro zusätzliche Nachnahmekosten von 5,00 Euro an (fällt nicht unter die portofrei Regelung).

Erläuterung zu unserer Kleinauftragsregelung: Bei allen Waren, die sich in einem Großbrief versenden lassen, wird ein ermäßigtes Versandentgelt von 2,95 Euro erhoben. Der Großbrief wird in seiner Dimension von der Deutschen Post definiert. Es liegt in unserem Ermessen, ob Waren per Großbrief versand werden können, sofern Gründe wie etwa Bruchgefahr oder Gefahr der Wertminderung gegeben sind. Sollte sich bei Vorkasse herausstellen, dass die Ware nicht per Großbrief versand werden kann, muss der Kunde die Differenz zu unserer normalen Versandpauschale tragen.

5.c Frachtkosten außerhalb Deutschlands:

Alle Sendungen die die BRD verlassen werden nur per Vorkasse versendet.
Europa:
Auf Wunsch versicherte Sendung.
Wir empfehlen versicherte Sendungen, da der Versand auf Gefahr und Kosten des Bestellers erfolgt.
Die Vorkasse muss als Auslandsüberweisung (möglich: EU-Standardüberweisung) auf unser Konto eingehen. Der Käufer trägt sämtliche Bankspesen für Auslandsüberweisungen (Typ: OURS), sofern diese anfallen (nicht bei EU Standardüberweisung).
Zoll, soweit dieser erhoben wird, geht zu Lasten des Käufers.
Der Käufer erhält eine Mitteilung per e-mail über die konkret anfallenden Versandkosten. Ein Rücktritt vom Bestellwunsch ist danach durch einfache Nichtzahlung möglich - wir bitten hierüber dennoch um Mitteilung.

6. Zahlung

Rechnungen sind sofort nach Erhalt fällig, außer es wurde eine gesonderte Zahlungsart mit uns vereinbart. Die Rechnungsbetrag ist in voller Höhe zu begleichen. Wir gewähren kein Skonto.

Bezahlt werden kann:
per Rechnung ( gilt nicht für Privatpersonen oder Erstbesteller, es sei denn, etwas anderes ist vereinbart)
per Vorkasse (Bankverbindung s.u.)
per Nachnahme
Alle Sendungen, die die BRD verlassen werden nur per Vorkasse verschickt, siehe auch 5.c

7. Reklamationen

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Der Großteil unserer Produkte ist von Hand gefertigt. Kleinere Unregelmäßigkeiten bzw. Abweichungen von Abbildungen auf der Homepage oder vom Katalog sind daher nicht vermeidbar.
Die Ware ist vom Käufer bei Erhalt zu prüfen. Erkennbare Mängel sind uns unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt anzuzeigen.
Bei berechtigten Reklamationen hat der Käufer nach seiner Wahl einen Anspruch auf kostenfreie Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Bei fehlgeschlagener Nachbesserung stehen dem Käufer die sich aus es Vertrages oder Minderung verlangen.

8. Transportschäden

Bei äußerlichen sichtbaren Beschädigungen hat der Kunde gegenüber dem zuständigen Frachtführer zu reklamieren und an uns eine entsprechende Mitteilung zu machen.
Ist die Verpackung unbeschädigt und werden die Schäden erst beim Auspacken festgestellt, so muß der Kunde sich unverzüglich mit uns in Verbindung setzen.
Stets muß die Sendung in dem Zustand, in dem sie sich bei Feststellung des Schadens befand, belassen werden.

9. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche vom Verkäufer gelieferten Waren bleiben bis zur völligen Bezahlung Eigentum von Ellen Dinspel.

10. Haftungsausschluß

Jegliche Schadenersatzansprüche des Käufers, die unmittelbar oder mittelbar im Zusammenhang mit der Bestellung, Lieferung oder Verwendung unserer Produkte entstehen können, sind ausgeschlossen, ausgenommen bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch unsere Seite.
Insbesondere weisen wir darauf hin, dass wir keine Haftung für Schäden übernehmen, die durch den Gebrauch der von uns vertriebenen Schmink- und Kosmetikartikel auftreten. Alle vertriebenen Waren sind Spezialeffektsprodukte und gelten somit nicht als Kosmetikum, es sei denn, dies wird explizit angegeben. Jegliche Anwendungstipps, Anleitungen, Verwendungshinweise oder ähnliches, welche von uns auf Anfrage, in schriftlicher oder maschinenlesbarer Form veröffentlicht wurden, haben reinen Beispielcharakter und können nicht dazu benutzt werden, den Verkäufer für entstandene Schäden haftbar zu machen.

11. Verzugszinsen

Rechnungen und Mahnungen sind bei Erhalt der Ware/Mahnung sofort zur Zahlung fällig, im Verzugsfalle ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen nach der gesetzlichen Regelung, mindestens aber in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu erheben.

12. Auftragsbestätigung

Bestellungen sind für uns erst verbindlich, wenn dem Käufer von uns eine schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt. Als Auftragsbestätigung gilt die Rechnungsstellung und/ oder Lieferung der Ware. Erteilte und bestätigte Aufträge sind unwiderruflich.

13. Datenschutz

Kundendaten werden, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 26 BDSG) zulässig, EDV-mäßig gespeichert und verarbeitet.
Der Besteller stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten zum Zweck der Bestellabwicklung und Produktinformation ausdrücklich zu. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Ferner haben Sie ein Auskunftsrecht über die von Ihnen gespeicherten Daten, sowie auch das Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten gem. BDSG. Sofern Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen möchten, teilen Sie uns dies bitte schriftlich (auch per E-Mail).

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Gerichtsstand für beide Teile, bei Kaufleuten ist 53773 Hennef, sonst der gesetzliche.

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der AGB unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird ersetzt durch eine den gesetzlichen Vorschriften entsprechende Regelung.

16. Einsichtnahme in den Vertragstext

Diese Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf der Seite http://www.ungebil.de unter AGB abrufen.


B. Belehrung bei Fernabsatzverträgen und Rückgabebelehrung

I. Allgemeines:

Die Regelungen der §§ 312 c) – e) BGB sowie Art. 240 f. EGBGB i.V.m. §§ 1 und 3 BGB-InfoV gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von sog. Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden. Fernkommunikationsmittel sind insbesondere Briefe, Telekopien, Telefonanrufe, E-Mails sowie Rundfunk, Tele- und Mediendienste (sog. Fernabsatzvertrag). Die vorstehend genannten Regelungen kommen deshalb unter anderem bei einer Online-Bestellung zur Anwendung.
Bei Verträgen mit Verbrauchern gelten daher die vorstehend genannten gesetzlichen Regelungen, sowie die nachstehenden Hinweise zusätzlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

II. Unterrichtung des Verbrauchers nach § 2 BGB-InfoV:

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Sie auf folgendes hinzuweisen:

1. Sie befinden sich auf der Website der Firma

Ungebil.de
-Ellen Dinspel-
Zum Neuglück 17

53773 Hennef
www.ungebil.de

2. Alle wesentlichen Merkmale der Ware können Sie den Artikelbeschreibungen unserer Seite entnehmen.
3. Unsere Angebote sind freibleibend. Das heißt auch, dass wir im Falle einer Nichtverfügbarkeit von Waren nicht zur Leistung verpflichtet sind. Wir behalten uns vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen.
4. Alle auf dieser Seite genannten Preise sind Endverbraucherpreise.
5. Liefer- und Versandkosten sind nicht im Preis enthalten.
6. Hinsichtlich Zahlung, Lieferung, Erfüllung und Gewährleistung gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen, die sie hier (hyperlink) ersehen können.


III. Rückgabebelehrung (gemäß Anlage 3 zu § 14 Abs. 2 und 3 BGB-InfoV)

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder e-mail erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Ungebil.de
-Ellen Dinspel-
Zum Neuglück 17

53773 Hennef
Deutschland

e-mail: ellen@ungebil.de
www.ungebil.de

Rückgabefolgen:

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Ende der Rückgabebelehrung



C. Anbieterkennzeichnung (Verantwortliche i.S.d. § 6 TDG):

Ellen Dinspel
-Ungebilde- Character- & Creaturedesign
Zum Neuglück 17

53773 Hennef

Telefon: 0049/2248-9598591
www.ungebil.de
Umsatzsteuer-Ident.: DE244820315

e-mail: ellen@ungebil.de

Bankverbindung:

account name: Ellen Dinspel
bank: Postbank Dortmund
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE69 4401 0046 0728 4904 64
SWIFT:

Back
   
Parse Time: 0.081s